Die Sektion Kanu ist Mitglied im DKV und im TKV

Unsere Sektion Kanu besteht seit 1962 mit dem Bootshaus in der Lothramühle am Hohenwarte- Stausee. Durch sehr viele Arbeitsstunden wurde aus einer ehemaligen Fischbrutaufzucht ein Boots- und Vereinshaus geschaffen.

Von 1962 bis 2001 war das Pumpspeicherwerk Hohenwarte der Eigentümer dieser Sportanlage. Im Jahr 2001 wurde die SV Turbine Hohenwarte e.V. Sektion Kanu Eigentümer des Bootshauses und des Geländes. Im Bootshaus sind ein Vereinsraum, eine Küche sowie ein Boden zum Übernachten eingerichtet. Ein Sanitärcontainer erfüllt die notwendigen Ansprüche.

Für die sportlichen Aktivitäten verfügt die Sektion über 17 Kajaks - Einer und Zweier.

Unsere Sektion hat 70 Mitglieder, die aus fünf Bundesländern kommen.
Das Anliegen der Sektion Kanu ist das Wasserwandern auf Flüssen und Seen.
Wir können auf erfolgreiche Kanutouren zurückblicken, die von uns organisiert und durchgeführt wurden bzw. an denen Kanufreunde von uns teilnahmen.

Das Bootshaus liegt in der Lothrabucht am Hohenwarte- Stausee.
Das Gelände mit dem Bootshaus ist mit dem Auto von Hohenwarte – Staumauer in Richtung Reitzengeschwenda nach ca. 5km erreichbar. Das Bootshaus liegt rechtsseitig von der Straße.
Gegenüber dem Gelände befindet sich ein Gasthaus.

Die GPS- Koordinaten des Bootshauses sind: 50°35'29,00'' N  11°31'12,00'' O

Vom Wasser aus ist die Einfahrt zur Lothrabucht anzusteuern und bis zum Ende zu paddeln.
Nach einem Fußmarsch von ca. 200m gelangt man zum Bootshaus, welches vom Wasser aus nicht zu sehen ist.

Für Interessenten sind Ansprechpartner unter „Kontakte – Kanu“ zu finden.

Für Mitglieder des DKV haben wir immer einen Platz zum Übernachten auf unserer Wiese.

Informationen über den Verein, über Mitgliedschaft und Termine über die Kontaktadressen.

   

Kalender Kanu  

<<  November 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
   

kommende Termine Kanu